August 2016

Die Vivekananda-Schule geht von dem Grundsatz aus, dass Selbstständigkeit und soziale Verantwortung nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch erlernt werden müssen. Einen wichtigen Beitrag hierzu leistet die jedes Jahr stattfindende Umweltwoche. In dieser Woche werden die Schüler durch Projektarbeit, Exkursionen und Gastvorträge dazu angeregt, sich mit ihrer natürlichen und sozialen Umwelt auseinanderzusetzen. In diesem Jahr fand die Environment Week vom 8. bis 13. August 2016 statt. Unter anderem standen eine Exkursion der Oberstufe (Klassen 11 und 12) zum Forest Research Institute, Workshops zu den Themen  „Erneuerbare Energien“ (Klassen 9 und 10) und „Umweltschutz“ (Klassen 11 und 12) sowie Gastvorträge zu den Themen „Naturheilkunde“ und „Gesundheitsvorsorge“ (Klassen 11 und 12) auf dem Programm. Am 15. August, dem indischen Unabhängigkeitstag, kam die Umweltwoche mit einer Baumpflanzaktion auf dem Schulgelände zu einem gelungenen Abschluss.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.