Dezember 2016

Die Jahresabschlussfeier der Vivekananda-Schule fand in diesem Jahr in einem besonderen Zusammenhang statt. Gleichzeitig wurden die Feierlichkeiten zum 40. Jubiläum der Schule in einem festlichen Rahmen begangen.
Hierzu möchte die Sir-Dietrich-Brandis-Stiftung allen Angehörigen der Vivekananda-Schule und der Indian School Society regd. Soc. als Schulträger ihre herzlichen Glückwünsche aussprechen. Auch im vierzigsten Jahr stellt die Vivekananda-Schule in ihrer Umgebung ein Modellprojekt dar, dass sich sowohl in seinem pädagogischen Konzept, als auch in seiner Organisationsstruktur von den mehrheitlich kommerziellen Schulen in der Region unterscheidet, die trotz einer gesetzlich verankerten Zugangsquote für Schüler aus wirtschaftlich benachteiligten Familien oftmals kaum zu einer Integration unterschiedlicher Gesellschaftsschichten beitragen.

Die Unterstützung dieser wichtigen Arbeit in Form der Hilfe zur Selbsthilfe durch Erziehungsförderung ist weiterhin das Anliegen der Stiftung und wird durch Ihre Spenden ermöglicht. Das 40-jährige Bestehen der Vivekananda-Schule stellt gleichzeitig auch ein Jubiläum für die seit 1976 bestehende Unterstützungsarbeit aus Bonn dar, die zur Gründung der Schule geführt hat.


Ende November fand in der Vivekananda Schule der „annual sports day“ statt, bei dem die Schüler ihre körperlichen Fähigkeiten in festlichem Rahmen unter Beweis stellen konnten. Die alljährlich stattfindende Veranstaltung führt den Schülern ihre eigene Leistungsfähigkeit vor Augen und motiviert alle Teilnehmer zu Bewegung in Sport und Spiel.

Es ist Teil des pädagogischen Konzepts der Vivekanda Schule, neben der geistigen Entwicklung auch die körperliche Gesundheit der Schüler durch vielfältige Sportangebote zu fördern. Dies zu ermöglichen, ist Teil der Arbeit der Sir-Dietrich-Brandis-Stiftung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.